Hudson-Odoi von Coronavirus-Erkrankung erholt

Hudson-Odoi von Coronavirus-Erkrankung erholt
Bildhinweis: Auf dem Weg der Besserung: Chelsea-Profi Callum Hudson-Odoi. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

London (dpa) – Der englische Fußballprofi Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea hat eine Coronavirus-Erkrankung nach Angaben seines Trainers Frank Lampard gut überstanden.

«Ich habe mit Callum gesprochen und es ist toll, dass er sich davon erholt hat», sagte Lampard am Freitag in einem Video auf der Vereinswebsite der Londoner. «Glücklicherweise musste er nicht zu sehr leiden, und wird sind froh, dass er das überstanden hat.»

Der 19-Jährige Hudson-Odoi war Mitte März als einer der ersten Spieler aus der Premier League positiv auf Covid-19 getestet worden. Daraufhin hatten sich auch seine Teamkollegen in Quarantäne bzw. in Selbstisolation begeben. «Jetzt geht es nur darum, die notwendigen Vorkehrungen mit dem Rest der Mannschaft zu treffen», sagte Lampard, «und in der aktuellen Lage geht es allen gut.»

Verwandte Themen: