Hickersberger wird neuer Trainer Österreichs

Hickersberger wird neuer Trainer Österreichs
Hickersberger wird neuer Trainer Österreichs
Josef Hickersberger freut sich nach einem Sieg.

Wien (dpa) – Josef Hickersberger wird neuer österreichischer Nationaltrainer. Wie der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) mitteilte, haben sich ÖFB-Präsident Friedrich Stickler und Hickersberger in einem persönlichen Gespräch auf die Zusammenarbeit vom kommenden Jahr an geeinigt.

Hickersberger galt schon seit längerem als Favorit auf die Nachfolge von Hans Krankl, der nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation Ende September vom Verband freigestellt worden war. Allerdings steht der 57 Jahre alte Hickersberger noch bis Sommer 2006 beim nationalen Meister Rapid Wien unter Vertrag. Daher ist der genaue Zeitpunkt, an dem er das österreichische Team übernimmt, noch unklar. Stickler und Rapid-Präsident Rudolf Edlinger wollen in den kommenden Tagen die Details aushandeln. Derzeit betreuen der frühere Bundesligaprofi Andreas Herzog, Willi Ruttensteiner und Slavko Kovacic die Nationalmannschaft übergangsweise.

Hickersberger hatte Österreich in seiner ersten Amtszeit als Nationaltrainer zur Weltmeisterschaft 1990 in Italien geführt, wo es in der Vorrunde scheiterte. Nach einer 0:1-Blamage gegen die Färöer Inseln im September 1990 erklärte er seinen Rücktritt.

Schreibe einen Kommentar