FC Barcelona gewinnt – Real Madrid neuer Tabellen-Dritter

FC Barcelona gewinnt – Real Madrid neuer Tabellen-Dritter
Bildhinweis: Lionel Messi (r) lupft den Ball zum 2:0 ins Tor. Foto: Manu Fernandez/AP

Barcelona/Girona (dpa) – Mit Marc-André ter Stegen im Tor hat Spaniens Fußballmeister FC Barcelona seinen 15. Saisonsieg erkämpft und liegt damit weiter fünf Punkte vor Verfolger Atlético Madrid.

Vier Tage nach der Niederlage im Pokal-Viertelfinale gegen den FC Sevilla setzten sich die Katalanen mit 2:0 (1:0) beim FC Girona durch. Der portugiesische Abwehrspieler Nelson Semedo brachte den Favoriten in der 9. Minute in Führung, Superstar Lionel Messi (68.) machte alles klar.

Während der FC Barcelona und Atlético an der Spitze einsam ihre Kreise ziehen, schob sich Real Madrid auf Platz drei nach vorn. Der Champions-League-Gewinner erkämpfte mit dem 4:2 (3:1) bei Espanyol Barcelona den dritten Sieg in Serie. Doppeltorschütze Karim Benzema (4./45.+1 Minute), Sergio Ramos (15.) und Gareth Bale (68.) trafen für die Gäste. Für Espanyol waren Leo Baptistao (25.) und Roberto Rosales (81.) erfolgreich. Bei Real sah Weltmeister Raphael Varane in der 72. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Anders als bei seinem Debüt im Pokalspiel kam Neuzugang Kevin-Prince Boateng beim FC Barcelona diesmal nicht zum Einsatz. Gastgeber Girona musste nach der Gelb-Roten Karte für Bernardo Espinosa (51.) gut 40 Minuten mit zehn Feldspielern auskommen. Barca führt die Tabelle der Primera Division mit 49 Zählern vor Atlético (44), Real Madrid (39) und Sevilla (36) an.

Verwandte Themen: