Di Tommaso starb an Herzversagen

Di Tommaso starb an Herzversagen
Di Tommaso starb an Herzversagen
Utrechts David di Tommaso (l) im Duell mit seinem Gegenspieler.

Utrecht (dpa) – Der französische Fußball-Profi David di Tommaso vom FC Utrecht, der in der Nacht zum 29. November im Schlaf gestorben ist, erlag einem akuten Herversagen.

Dies teilte sein Verein unter Berufung auf das Ergebnis der Autopsie bei dem 26-jährigen Verteidiger mit. Ursache für den Herzstillstand seien Herzrhythmusstörungen gewesen, hieß es weiter. Der niederländische Club betonte, dass di Tommaso 2004 vor seinem Wechsel vom französischen Verein Sedan nach Utrecht die komplette sportmedizinische Untersuchung absolviert habe.

Schreibe einen Kommentar