Hertha BSC trennt sich vorzeitig von Bartosz Karwan

Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat sich einvernehmlich vom Polen Bartosz Karwan getrennt. Der 20fache Nationalspieler war seit dem 1. Juli 2002 bei der Hertha aktiv und besaß noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2005.

In zwei Jahren seines Berlin-Aufenthalts war der von Legia Warschau gekommene Mittelfeldspieler nur auf 21 Bundesliga-Einsätze gekommen und hatte nie den Sprung in die Stammelf geschafft. Karwan ist nach Torhüter Gabor Kiraly (FC Liverpool) der zweite Abgang bei den Berlinern. Einzige Neuverpflichtung ist bislang der türkische Nationalspieler Yildiray Bastürk, der ablösefrei von Bayer Leverkusen kommt.

Schreibe einen Kommentar