Frauenfussball News, Nationalmannschaft und Vereine der Frauen, Transfers und Ergebnisse

Wie wird Deutschland Gruppenerster?

Düsseldorf (dpa) – Die deutschen Fußball-Frauen brauchen am Dienstag in Mönchengladbach einen Sieg über Frankreich, um sich den Gruppensieg zu sichern. Wie die «Èquipe Tricolore» hat das DFB-Team nach zwei Siegen sechs Punkte auf dem Konto, liegt aber mit 3:1 Treffern wegen des schlechteren Torverhältnisses nur auf dem zweiten Rang hinter dem Spitzenreiter (5:0). Auch in der Gruppe B, in der der deutsche Viertelfinalgegner ermittelt wird, benötigt England (4 Punkte) einen Erfolg gegen Japan (6) für den Sprung an die […]

Weiterlesen

Bresonik sieht DFB-Team «nicht im Jammertal»

Linda Bresonik glaubt an ein WM-Happyend der DFB-Frauen. Düsseldorf (dpa) – Trotz der Kritik am holprigen Start in die Heim-WM und der öffentlichen Debatte um Birgit Prinz wollen sich die deutschen Fußball-Frauen die gute Laune nicht verderben lassen. Für Abwehrspielerin Linda Bresonik gibt es keinen Grund, nun alles negativ zu sehen. «Wir befinden uns nicht in einem Jammertal, um Gottes Willen. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut», betonte die Abwehrspielerin in Düsseldorf. Die 27-Jährige freute sich zwei Tage […]

Weiterlesen

DFB-Vize Ratzeburg: Interesse an WM sensationell

DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg bei der Pressekonferenz in Düsseldorf. Düsseldorf (dpa) – Angesichts voller Stadien und hoher TV-Quoten sieht DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg bereits nach der ersten Woche ein «Teilziel» der Frauen-Fußball-WM in Deutschland erreicht. «Ich hätte nicht mit so einer Resonanz gerechnet», räumte die Verantwortliche für Frauen- und Mädchenfußball im Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Düsseldorf ein. «Das ist einfach getoppt worden durch das Interesse der Medien und der Zuschauer. Das ist einfach sensationell, einfach toll.» Durch die erste Weltmeisterschaft im eigenen […]

Weiterlesen

DFB-Frauen absolvieren öffentliches Training

Babett Peter, Fatmire Bajramaj und Verena Faisst (v.l.) schleppen beim Training ein Tor auf den Platz. Meerbusch (dpa) – Deutschlands Fußball-Frauen zeigen sich am heutigen Samstag (18.30 Uhr) bei einem öffentlichen Training in Meerbusch bei Düsseldorf ihren Anhängern. Drei Tage vor dem letzten WM-Gruppenspiel gegen Frankreich in Mönchengladbach absolviert das Team von Bundestrainerin Silvia Neid die erste Einheit nach dem Umzug aus Frankfurt. «Nach der tollen Unterstützung der Fans bei unseren ersten beiden WM-Spielen wollten wir die Gelegenheit nutzen, um […]

Weiterlesen

Prinz ohne Startgarantie – «Keine Lust drauf»

Birgit Prinz (r) war nach ihrer Auswechslung durch Bundestrainerin Silvia Neid frustriert. Frankfurt/Main (dpa) – Schimpfend stürmte Birgit Prinz vom Platz, klatschte bei ihrer Auswechslung aggressiv die Teamkolleginnen ab und hatte sich auch nach dem Schlusspfiff kaum beruhigt. Während sich Deutschlands Fußball-Frauen erleichtert über den mühsamen 1:0 (0:0)-WM-Sieg gegen Nigeria in die Arme fielen, applaudierte die Rekordnationalspielerin mit versteinerter Miene. «Glücklich war ich nicht. Aber das ist man auch nicht, wenn man nach 50 Minuten ausgewechselt wird», kommentierte sie in […]

Weiterlesen

Krampf statt Glanz – Neid: «Nicht so federleicht»

Nach dem Sieg feierten die deutschen Spielerinnen mit den Fans. Frankfurt/Main (dpa) – Kampf und Krampf statt Glanz und Gloria – nach dem vorzeitigen Viertelfinaleinzug haben die deutschen Fußball-Frauen bei der Heim-WM die Suche nach den Ursachen für die wenig berauschenden Darbietungen begonnen. «Auf mich wirkten die Spielerinnen sehr gehemmt. Es war nicht so federleicht wie in den Spielen davor. Vielleicht ist die Belastung doch zu groß gewesen, weil man unbedingt in die nächste Runde einziehen wollte», mutmaßte Bundestrainerin Silvia […]

Weiterlesen

Helmut Kohl: «Das Spiel gestern war enttäuschend»

Helmut Kohl hat sich in Frankfurt am Main die Partie der DFB-Frauen gegen Nigeria angeschaut. Frankfurt/Main (dpa) – Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (81) hat sich als Ehrengast im Frankfurter WM-Stadion sehr wohlgefühlt, auch wenn ihn die Leistung der deutschen Mannschaft nicht überzeugt hat. «Das Spiel selbst war enttäuschend, aber das kann passieren», sagte er im Interview der Nachrichtenagentur dpa, deren Fragen er schriftlich beantwortete. Kohl war als Ehrenbürger Frankfurts von Oberbürgermeisterin Petra Roth (beide CDU) ins Stadion eingeladen worden. Der Anhänger […]

Weiterlesen

Lira Bajramaj auf Facebook – Angerer twittert

Nationaltorhüterin Nadine Angerer hat sich einen Twitter-Account angelegt. Frankfurt/Main (dpa) – Die deutschen Fußballerinnen haben das Social Web für sich entdeckt. Der DFB promotet sie bei Facebook unter dem Namen «Sommermärchen reloaded» – und Nadine Angerer ist brandneu bei Twitter dabei. Einer der ersten Tweets von Nadine Angerer war ein Foto vom DFB-Mannschaftsbus-Wackel-Dackel «Theo-Michael». Am Donnerstagmittag vor dem WM-Spiel gegen Nigeria ließ die Torhüterin noch wissen, dass sie gerade den Film «Drei» auf DVD geschaut habe. Später verriet sie: «Die […]

Weiterlesen

«Abwehrchefin» Krahn: Lohn nach Leidenszeit

Annike Krahn (l) feierte nach dem Sieg gegen Nigeria gemeinsam mit Kerstin Garefrekes. Frankfurt/Main (dpa) – Als Annike Krahn von ihrer Wahl zur besten Spielerin der WM-Partie gegen Nigeria erfuhr, «da habe ich gedacht, die veräppeln mich». Selten steht die Innenverteidigerin so im öffentlichen Fokus. Doch bei ihrem überragenden Auftritt räumte die Dirigentin der deutschen Abwehr alle Angriffe des Afrikameisters gewohnt kompromisslos ab und krönte so als Turm in der Schlacht beim 1:0-Sieg endgültig ihr Comeback. Vor gut zehn Monaten […]

Weiterlesen

Spitznamen: «Löwinnen» kämpfen gegen «Nelken»

«Swanz» ist der Spitzname der neuseeländischen Fußballfrauen. Stuttgart (dpa) – Nur die Deutschen sind noch ohne, ansonsten geht es meist tierisch, pflanzlich oder einfach nur farbig zu: Die Frauenteams der Fußball-WM tragen teilweise ähnlich martialische Spitznamen wie ihre männlichen Kollegen, schmücken sich aber auch mit lieblichen Blumennamen. Löwinnen und Super-Falken kämpfen gegen Nelken oder Farne um den Titel 2011. Gleich zwei Spitznamen haben sich die Neuseeländerinnen zugelegt: «Swanz» oder «Football-Farns» statt dem sonst gängigen «Kiwis». Die Bezeichnung «Swanz» («Schwäne») basiert […]

Weiterlesen

«Niemand wird sie heiraten»: Fußballerin in Palästina

Honey Thaljieh ist Spielführerin und Managerin der palästinensischen Fußballnationalmannschaft der Frauen. Berlin (dpa) – Palästinas erste Profi-Fußballerin will mit dem Ball für ein besseres Image ihres Landes kämpfen. Am Rande der WM war Honey Thaljieh für ein Freundschaftsspiel mit anderen Nationen in Deutschland. Doch manche Vorurteile lassen sich selbst auf dem Platz nicht überwinden. Die Karriere der ersten Profi-Fußballerin Palästinas begann am schwarzen Brett der Universität Bethlehem. Als Studentin spazierte Honey Thaljieh an dem Aufruf der sportwissenschaftlichen Fakultät vorbei, eine […]

Weiterlesen

«Tolles Event» und müdes Gähnen: WM-Spurensuche

Beim Public Viewing in Frankfurt am Main sammeln sich die meisten Fans. Frankfurt/Main (dpa) – Zwischen Hype um die deutschen Spielerinnen und mäßigem Interesse für den Rest der Frauenfußball-Welt schwankt die WM. Noch 16 Mal schlafen, dann ist Endspiel. Die «Sommermädchen» begeistern Deutschland. Célia Okoyino da Mbabi, Kim Kulig, Lira Bajramaj und Simone Laudehr sind plötzlich Fußball-Stars und dürfen sich auf Titelseiten und im Fernsehen bestaunen. Aber ist es nicht eine Weltmeisterschaft im Schonwaschgang – mit Weichspüler und ohne Schleudern? […]

Weiterlesen

Töpperwien: Männer- und Frauenfußball 2 Paar Schuhe

Sabine Töpperwien will den Männer- nicht mit dem Frauenfußball vergleichen. Düsseldorf (dpa) – Die Fußball-WM der Frauen ist in vollem Gange – und damit auch die Diskussionen: Wer spielt den schöneren Fußball, die Frauen oder die Männer? Und ist der Frauenfußball mit dem der Männer zu vergleichen? «Nein! Das geht nicht und das sollte man auch nicht», sagt dazu Sabine Töpperwien, Sportchefin des WDR 2 und erfahrene Sportjournalistin, im Interview der Nachrichtenagentur dpa. Frau Töpperwien, wieso sind Sie gegen einen […]

Weiterlesen

Deutsche Nationalelf bricht eigenen Quotenrekord

Die Spiele der DFB-Frauen werden im Fernsehen ordentlich verfolgt. Berlin (dpa) – Mäßiges Spiel, super Quote: Die deutschen Fußballerinnen haben beim zweiten WM-Spiel ihren Zuschauerrekord vom WM-Auftakt noch übertrumpft. 16,39 Millionen Menschen sahen im Schnitt den 1:0-Sieg der DFB-Elf über Nigeria in der ARD. Der Marktanteil der Übertragung ab 20.45 Uhr betrug 51,7 Prozent. So viele Zuschauer hatte noch kein Frauenfußball-Spiel im deutschen Fernsehen. Das WM-Eröffnungsspiel der Deutschen gegen Kanada (2:1) hatten 15,37 Millionen Zuschauer gesehen. Das erste Spiel des […]

Weiterlesen

Simone Laudehr: «Steinchen vom Herzen gefallen»

Simone Laudehr jubelt nach ihrem Tor zum 1:0-Sieg gegen Nigeria. Frankfurt/Main (dpa) – Fragen an Matchwinnerin Simone Laudehr nach dem 1:0 der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Nigeria. Die 24-jährige Duisburgerin über ihr erstes WM-Tor 2011, die Härte des Gegners und Aufbauarbeit für Birgit Prinz. Nigeria war ein überaus harter Gegner. Hat sich die deutsche Mannschaft deshalb so schwergetan? Laudehr: «Es war einfach ein schweres Spiel. Wir haben sehr viel auf die Knochen gekriegt. Ich denke, wir haben trotzdem gut dagegengehalten. Wir […]

Weiterlesen
1 76 77 78 79 80 92