FC Bayern holt Görlitz von 1860

FC Bayern holt Görlitz von 1860
FC Bayern holt Görlitz von 1860
Andreas Görlitz schaut beim Fototermin des TSV 1860 München 2003 in die Kamera.

München (dpa) – Der FC Bayern München hat die dritte Neuverpflichtung für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Der deutsche Rekordmeister holt U 21-Nationalspieler Andreas Görlitz vom Bundesliga-Absteiger TSV 1860 München.

Der 21-jährige Abwehrspieler werde nach der sportärztlichen Untersuchung einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2007 unterzeichnen, teilte der Club mit. Damit haben die Bayern nach den wochenlangen Wechsel-Spekulationen um ihre Stars Oliver Kahn und Michael Ballack erstmals wieder eine konkrete Personalentscheidung bekannt gegeben.

Görlitz – der erste zum Lokalrivalen wechselnde «Löwe» seit Jens Jeremies 1998 – ist der dritte Neuzugang für die kommende Saison nach dem für zwölf Millionen Euro Ablösesumme verpflichteten Lucio (Bayer Leverkusen) sowie Vahid Hashemian (VfL Bochum/2 Millionen). Über die Ablösesumme für Görlitz machten beide Vereine keine Angaben, die «Bild»-Zeitung hatte zuvor zwei Millionen Euro genannt.

Gleichzeitig gaben die Bayern die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Junioren-Nationalspieler Piotr Trochowski bekannt. Der 20-Jährige wird seinen bis 2005 laufenden Kontrakt um zwei weitere Jahre bis 2007 verlängern.

Unterdessen haben die Wechsel-Spekulationen um Kahn und Ballack neue Nahrung erhalten. Einem Bericht der spanischen Sportzeitung «El Mundo Deportivo» zu Folge soll ein Treffen zwischen Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und dem «Barça»-Vizepräsidenten Sandro Rosell über die Zukunft des Mittelfeldspielers unmittelbar bevorstehen. Angeblich soll das Gespräch im Vorfeld des EM-Spiels zwischen Deutschland und den Niederlanden stattfinden.

Ballack selbst hatte in einem ZDF-Interview erneut auf seinen bis 2006 laufenden Vertrag in München verwiesen. «Ich habe für vier Jahre in München unterschrieben. Ich bin jetzt zwei Jahre dort und habe noch zwei Jahre vor mir», sagte der 27-Jährige. An dem Vertrag gebe es auch «nichts zu ändern». Alles andere seien im Moment Spekulationen. Angeblich hat der FC Barcelona zwölf Millionen Euro für Ballack geboten.

Schreibe einen Kommentar