FC Augsburg ohne Caiuby im Trainingslager

FC Augsburg ohne Caiuby im Trainingslager
Bildhinweis: Caiuby fehlt den Augsburgern im Trainingslager. Der Brasilianer hat seinen Urlaub selbst verlängert. Foto: Peter Steffen

Mals (dpa) – Der FC Augsburg ist mit 31 Spielern und einem ersten Problem in das Trainingslager in Südtirol und damit in seine Sommervorbereitung auf die neue Saison gestartet.

Der schwäbische Fußball-Bundesligist musste bei der Auftakteinheit in Mals im Vinschgau auf Angreifer Caiuby verzichten, der seinen Urlaub eigenmächtig verlängerte. Wie es dazu kam, will der FCA in den nächsten Tagen mit dem Brasilianer klären, wie es hieß. Wann und ob der 29-Jährige noch im Trainingscamp erwartet wird, war unklar.

Neben Caiuby hatte Trainer Manuel Baum zum Auftakt des siebentägigen Trainingslagers auch andere Spieler nicht zur Verfügung. Es fehlten die WM-Fahrer Alfred Finnbogason aus Island, Ja-Cheo Koo aus Südkorea und der Japaner Takashi Usami. Auch die beiden österreichischen Nationalspieler Martin Hinteregger und Kevin Danso bekamen von Baum eine Urlaubsverlängerung. Dafür füllte der FCA seinen Kader für das inzwischen gewohnte Camp in Südtirol mit sechs Nachwuchsspielern auf.

Am Vortag hatten die Schwaben den obligatorischen Laktattest absolviert, die Neuzugänge um Rückkehrer Andre Hahn hatten schon in der Vorwoche einzelne Trainingseinheiten absolviert. In Mals steht am 8. Juli zum Abschluss ein Testspiel gegen den österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau auf dem Programm.

tipico Sportwetten » 100 EUR Bonus kassieren - Jetzt wetten und gewinnen!



Verwandte Themen: