Erneut große Kulisse in Braunschweig

Braunschweig (dpa) – Bei Eintracht Braunschweig kündigt sich auch für das zweite Heimspiel in der 3. Fußball-Liga eine große Kulisse an. Der Traditionsclub erwartet zur Partie gegen Bayern München II rund 18 000 Zuschauer im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße.

Das sind nicht ganz so viele wie beim Saisonauftakt gegen Rot-Weiß Erfurt, den 19 400 Fußball-Anhänger verfolgten. Trainer Torsten Lieberknecht kann bis auf den Langzeitverletzten Denis Kruppke seine Bestbesetzung aufbieten. Auch Kapitän Dennis Brinkmann, der momentan noch muskuläre Probleme hat, dürfte spielen können.