Dortmunds Trainer sorgt sich um Nationalspieler Wörns

Dortmunds Trainer sorgt sich um Nationalspieler Wörns
Dortmunds Trainer sorgt sich um Nationalspieler Wörns
Der deutsche Spieler Christian Wörns wischt sich den Schweiß von der Stirn.

Dortmund (dpa) – Bert van Marwijk, neuer Cheftrainer des Fußball- Bundesligisten Borussia Dortmund, sorgt sich in der Vorbereitung auf die neue Saison um Nationalspieler Christian Wörns.

Der Verteidiger erlitt während der Europameisterschaft in Portugal eine Verletzung an der Achillessehne. Der 32-Jährige beruhigte van Marwijk: «Es ist nichts Ernstes», sagte Wörns dem BVB-Trainer am Telefon.

Wie der BVB mitteilte, geht es Wörns nach eigenen Angaben «ganz gut». Eine Kernspin-Untersuchung habe den Befund erbracht, dass «da nichts Besonderes passiert» sei. Er müsse sich nur etwas vorsichtiger verhalten, so Wörns. Beim BVB wird er nach insgesamt knapp dreiwöchigem Urlaub Mitte Juli wieder im Training zurück erwartet.

Schreibe einen Kommentar