Die beim DFB-Sportgericht anhängigen Verfahren

Die beim DFB-Sportgericht anhängigen Verfahren
Die beim DFB-Sportgericht anhängigen Verfahren
An einer Wand der Frankfurter Zentrale ist das Logo des DFB angebracht.

Frankfurt/Main (dpa) – Beim Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sind nach dem Bekanntwerden des Manipulationsskandals um den Schiedsrichter Robert Hoyzer zehn Verfahren anhängig, gab der Vorsitzende des Sportgerichts, Rainer Koch, in Frankfurt bekannt.

Dabei handelt es sich um ein sportstrafrechtliches Verfahren auf die vom DFB-Kontrollausschuss gegen Hoyzer beantragte Vorsperre sowie neun Einsprüche gegen Spielwertungen.

Die neun angefochtenen Spielwertungen:

2. Bundesliga:

MSV Duisburg – SpVgg Greuther Fürth (26.09.2004)

LR Ahlen – Wacker Burghausen (22.10.2004)

Rot-Weiß Essen – 1. FC Köln (22.10.2004)

SpVgg Unterhaching – 1. FC Saarbrücken (28.11.2004)

DFB-Pokal:

SC Paderborn – Hamburger SV (21.08.2004)

1. FC Nürnberg – LR Ahlen (21.09.2004)

SC Paderborn – MSV Duisburg (21.09.2004)

Regionalliga Nord: FC St. Pauli – VfL Osnabrück (14.08.2004) KFC Uerdingen – VfL Osnabrück (06.11.2004)

Ein Termin für die Verhandlung der anhängigen Verfahren steht noch nicht fest. Koch kündigte jedoch an, dass über die Wertungen der Pokalspiele «deutlich vor der nächsten Runde» entschieden werden soll.

Schreibe einen Kommentar