Kiel verpasst Überraschung: 0:2 gegen Unterhaching

Kiel verpasst Überraschung: 0:2 gegen Unterhaching
Kiel verpasst Überraschung: 0:2 gegen Unterhaching
Der Hannoveraner Vahid Hashemian jubelt über seinen Treffer gegen Köln II.

Kiel (dpa) – Fußball-Zweitligist SpVgg Unterhaching hat sich in der ersten Runde des DFB-Pokalwettbewerbs nicht überraschen lassen. Beim Regionalligisten Holstein Kiel gewannen die Bayern mit 2:0 (0:0) und zogen damit in die zweite Runde ein.

Die Tore erzielten Marijo Maric (50.) und Thomas Sobotzik (87.). In der umkämpften Partie schenkten sich beide Teams nichts. Die Gastgeber, die sich in der Nord-Regionalliga punktgleich mit dem FC St. Pauli und dem VfB Lübeck die Tabellenspitze teilen, ließen vor 4215 Zuschauern im Holsteinstadion zunächst dank ihrer Kampfkraft keinen Klassenunterschied erkennen. In der turbulenten Anfangsphase wurden auf beiden Seiten klare Einschussmöglichkeiten vergeben. Philip Heithölter (6.) und Pavel Dobry (8.) scheiterten für Kiel, bei den Gästen nutzten Patrick Ghigani und Miroslav Stevic in der 4. Minute unmittelbar aufeinander folgend ihre Chancen nicht.

Fünf Minuten nach der Pause fiel die Führung für die Gäste: Nach einem Freistoß von Stevic köpfte der eingewechselte Maric ein. Für Kiels Torhüter Simon Henzler war es nach 410 Spielminuten das erste Gegentor in einem Pflichtspiel dieser Saison. Der Schlussmann war dann noch einmal geschlagen, als Sobotzik einen Konter abschloss. Unterhachings Stürmer Babacar N’Diaye traf wenige Sekunden vor Spielende nur die Latte. Die einzige gute Möglichkeit bei den Gastgebern nach der Pause vergab Patrick Würll (78.), als er freistehend an Phillipp Heerwagen scheiterte.