Kapitän Lehmann fehlt «Löwen» im Pokal

Gdingen (dpa) – Fußball-Zweitligist TSV 1860 München muss im DFB-Pokalspiel beim Wuppertaler SV auf Kapitän Matthias Lehmann verzichten.

«Da kommt ein Einsatz nicht in Frage», sagte der Mittelfeldspieler, der beim 3:1-Sieg der U-21-Nationalmannschaft in Gdingen/Polen verletzt ausgeschieden war. Bei einem Zweikampf hatte Lehmann den Ellenbogen seines Gegenspielers ins Gesicht bekommen. Die Schneidzähne wurden noch in der Nacht in einer Klinik in Danzig gerichtet, ein Zahn brach bei dem Zweikampf aber ab. Der befürchtete Kieferbruch bewahrheitete sich aber nicht. Lehmann will am 29. August wieder einsatzbereit sein: «Ich hoffe, dass ich in Fürth wieder dabei bin.»