Aue siegt mit 3:2 bei Bochumer Zweitvertretung

Aue siegt mit 3:2 bei Bochumer Zweitvertretung
Aue siegt mit 3:2 bei Bochumer Zweitvertretung
Der Hannoveraner Vahid Hashemian jubelt über seinen Treffer gegen Köln II.

Bochum (dpa) – Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat mit Mühe die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Gerd Schädlich setzte sich mit 3:2 (2:1) beim Oberligisten VfL Bochum II durch.

Ersin Demir (14. Minute), Sebastian Helbig (32.) und Jörg Emmerich (51./Foulelfmeter) waren für den Favoriten erfolgreich. Alexander Thamm (22.) und Dennis Grote (57.) trafen für die Bochumer Amateure, die Aue vor große Schwierigkeiten stellten.

Vor 2812 Zuschauern im Bochumer Ruhrstadion spielten die Hausherren frech auf, ließen in der Offensive aber die Durchschlagskraft vermissen. Thamm (4.), Mirko Mustroph (8.) und Claus Costa (10.) vergaben bereits in der Anfangsphase gute Möglichkeiten für den VfL, ehe Demir Aue in Führung brachte. Nach einem missglückten Abschlag durch Gäste-Keeper Jörg Hahnel markierte Thamm zwar den Ausgleich, doch Helbig war noch vor dem Seitenwechsel mit einem Kopfball erfolgreich.

Trotz des Rückstands agierten die Amateure ebenbürtig, kamen nach Emmerichs Treffer zum 1:3 aber nur noch zum Anschlusstor und vergaben in der Schlussphase weitere Chancen.