CL-Gruppenphase: Jedes deutsche Team im Free-TV

CL-Gruppenphase: Jedes deutsche Team im Free-TV
CL-Gruppenphase: Jedes deutsche Team im Free-TV
Der Ball liegt im Tor.

Hamburg (dpa) – Jede deutsche Mannschaft in der Gruppenphase der Fußball-Champions-League muss laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Focus» mindestens einmal im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt werden.

Wie die Zeitschrift berichtet, gibt es eine entsprechende Klausel im Abkommen zwischen dem europäischen Fußballverband UEFA und dem Bezahlsender Premiere. Premiere hatte sich sämtliche deutschen Live-Rechte bis 2009 gesichert und will zukünftig die wichtigste Partien jedes Spieltages ausschließlich im Pay-TV senden.

Kritik gab es unterdessen von anderen Geldgebern des Fußballs. «Wenn wichtige Fußballspiele nur noch im Pay-TV übertragen werden, ist es auf jeden Fall ein Nachteil für die Sponsoren», sagte ein Vertreter des Werder-Bremen-Ausrüsters Kappa der «Welt am Sonntag». Matthias Kunst, Marketing-Direktor bei Champions-League-Sponsor Ford, sagte: «Wie für andere Sponsoren ist für Ford der Mediawert ausschlaggebend, der sich letztlich über die Reichweite der Übertragung errechnet.»