Champions-League-Tore: Ronaldo schließt zu Torhüter Butt auf

Champions-League-Tore: Ronaldo schließt zu Torhüter Butt auf
Bildhinweis: Cristiano Ronaldo bejubelt sein Tor für Juventus Turin zum 1:1 gegen Olympique Lyon. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa

Turin (dpa) – Mit seinen beiden Toren gegen Olympique Lyon hat Cristiano Ronaldo zwar nicht für ein Weiterkommen von Juventus Turin gesorgt, aber immerhin konnte der Portugiese zu Torhüter Hans-Jörg Butt aufschließen.

Der Superstar hat seit dem 7. August für drei Clubs in der Champions League gegen den gleichen Gegner getroffen. Im Trikot von Manchester United und Real Madrid war der Portugiese ebenfalls bereits gegen Lyon erfolgreich. 

Zuvor schafften dieses Kunststück lediglich Ruud van Nistelrooy mit dem PSV Eindhoven, Manchester United und Real Madrid gegen Bayern München und überraschend auch Keeper Butt. Der Schlussmann verwandelte als Hamburger, Leverkusener und Münchner Torwart jeweils einen Elfmeter gegen Juventus Turin.

© dpa-infocom, dpa:200808-99-90856/2

Verwandte Themen: