1.FC Köln: Am Stiftungsspieltag mit Sonderschriftzug "Mer stonn zo dir" gegen Wolfsburg

Army
Stiftungsspieltag Sondertrikot

Am Samstag, den 05. Dezember 2020 richtet der 1.FC Köln bereits zum siebten Mal einen Stiftungsspieltag aus, zugunsten der eigenen FC-Stiftung. Das Motto dieses Spieltags "Mer stonn zo dir." wird dann nicht nur durch die Lautsprecher im Stadion zu hören sein, sondern auch auf den Trikots der FC-Spieler zu lesen sein.

Mit seiner Stiftung widmet sich der FC besonders jenen Menschen, die auf die Unterstützung anderer angewiesen sind oder gesellschaftlich im Abseits stehen. Dafür setzt sich die FC-Stiftung mit ihren Projekten aus den Bereichen Bildung, Toleranz, Gesundheit und Fairplay ein. Um das soziale Engagement der FC-Stiftung möglichst vielen Menschen bewusst zu machen, hängen im Kölner Stadtgebiet anlässlich des Stiftungsspieltags 150 Großflächenplakate mit entsprechenden Kampagnenmotiven.

Der Hauptsponsor des 1.FC Köln, die Einzelhandelsgruppe REWE verzichtet ebenso wie der Ärmelsponsor DEVK auf die Präsenz auf den Trikots. Statt des Ärmelbadge der Versicherungsgruppe wird dort das Stiftungslogo zu sehen sein.

Die Kampagne läuft noch bis Ende 2020. Höhepunkt ist dabei immer der Stiftungsspieltag. Normalerweise wären über 2.000 Menschen, die sozial benachteiligt sind oder soziales Engagement leisten, ins Stadion eingeladen worden. Wegen der Corona-Pandemie ist diese Aktion leider nicht umsetzbar, soll in der Saison 2021/22 aber wieder eingeführt werden.

Quelle / Text: 1. FC Köln /Redaktion: fussball24.de

 Redaktion
Redaktion 96 Artikel