Bochum nimmt Pokal-Hürde souverän

Bochum nimmt Pokal-Hürde souverän
Bochum nimmt Pokal-Hürde souverän
Der Bochumer Vratislav Lokvenc (r) kämpft gegen den Düsseldorfer Dirk Böcker (l).

Düsseldorf (dpa) – Fußball-Bundesligist VfL Bochum hat seine erste Hürde im DFB-Pokal souverän genommen. Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer kam zu einem 3:1 (2:1)-Sieg beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf.

Marcel Podszus (10.) hatte für die Hausherren im mit 8300 Zuschauern ausverkauften Paul-Janes-Stadion die Führung erzielt. Peter Madsen brachte die Bochumer mit einem Doppelschlag (27. und 32./Foulelfmeter) aber noch vor dem Seitenwechsel auf die Siegerstraße. Vratislav Lokvenc (57.) erhöhte auf 3:1.

Der Bundesligist, bei dem Christian Vander für den verletzten Stammkeeper Rein van Duijnhoven das Tor hütete, kam allerdings nur schwer ins Spiel. Düsseldorf gewann zunächst die Oberhand und konnte durch Podszus, der nach Vorlage von Tim Kruse einen Bochumer Abwehrfehler nutzte, das 1:0 erzielen. Im Anschluss an einen Pfostentreffer von Madsen (22.) übernahmen die Gäste aber die Kontrolle und drehten durch den dänischen Nationalspieler das Match. Madsen hatte bereits im Länderspiel gegen Polen drei Tore erzielt.

Im zweiten Durchgang bestimmte Bochum weiter das Geschehen und nutzte die Defizite in der unsortierten Defensive des Regionalligisten zu weiteren Chancen. Während Lokvenc zum 3:1 erfolgreich war, konnte Fortuna-Torwart Carsten Nulle eine höhere Düsseldorfer Niederlage verhindern.