Bayern will Schlaudraff – Hargreaves drängt

Bayern will Schlaudraff – Hargreaves drängt
Bayern will Schlaudraff - Hargreaves drängt
Jan Schlaudraff geht noch für Aachen auf Torejagd.

München (dpa) – Kaum ist das Etappenziel Achtelfinale in der Champions League erreicht, kommt beim FC Bayern München das Personalkarussell wieder in Schwung. Der deutsche Fußball- Rekordmeister will noch vor der Winterpause mit Nationalspieler Jan Schlaudraff von Alemannia Aachen über einen Wechsel verhandeln.

«Ja, wir haben Interesse», bestätigte Manager Uli Hoeneß der «Bild»- Zeitung. Dagegen steht Mittelfeldspieler Julio dos Santos vor einem Transfer zum VfL Wolfsburg und Owen Hargreaves drängt erneut auf einen schnellen Abschied aus München.

Der 23 Jahre alte Schlaudraff, der seit Wochen von mehreren Bundesligisten umworben wird, steht offenbar auf der Wunschliste der Bayern ganz weit oben. «Wir würden schon jetzt reagieren, wenn er nur im Winter zu haben wäre. Aber das scheint ja nicht der Fall zu sein», sagte Hoeneß. Die Aachener hatten zuvor Spekulationen um einen schnellen Transfer des Torjägers beendet und erklärt, Schlaudraff werde in jedem Fall bis zum Sommer 2007 am Tivoli spielen. Am Saisonende allerdings kann der Angreifer Aachen für eine festgeschriebene Ablöse von 1,2 Millionen Euro verlassen.

Noch vor Weihnachten werde Hoeneß mit Schlaudraffs Berater Manfred Schulte Verhandlungen aufnehmen, berichtete der «kicker». Der 23-Jährige hat in dieser Saison bereits sechs Tore in der Bundesliga erzielt und gab im Oktober gegen Georgien sein Debüt in der Nationalmannschaft.

Vorerst keine Zukunft bei den Bayern hat der Paraguayer dos Santos, dessen Vertrag noch bis 2009 läuft. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hatte mehrfach angekündigt, den 23 Jahre alten Dauerreservisten ausleihen zu wollen. Liga-Rivale Wolfsburg signalisierte ernsthaftes Interesse. «Das ist in der Sondierungsphase», sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs. Es habe bereits Gespräche mit den Münchnern gegeben. Laut Fuchs soll eine Entscheidung vor Weihnachten fallen. Zugleich dementierte Fuchs, dass der VfL auch am Bayern-Spieler Ali Karimi interessiert sei.

Der englische Nationalspieler Hargreaves hat die Hoffnung auf einen schnellen Wechsel zu Manchester United noch nicht aufgegeben. «Ein Traum würde wahr werden, wenn ich für ManU spielen könnte», erklärte der 25-Jährige in einem Interview mit dem englischen Fernsehsender «Five». Englischen Medienberichten zufolge ist der Spitzenreiter der Premier League bereit, im Januar 30 Millionen Euro für den derzeit verletzten Mittelfeldspieler auszugeben. Die Münchner hatten im Sommer ein Angebot von 25 Millionen ausgeschlagen.

Obwohl er wegen seiner öffentlich geäußerten Wechselabsichten vom Bayern-Vorstand scharf kritisiert wurde, hält Hargreaves sein Vorgehen für richtig: «Wenn du an etwas glaubst, dann musst du das klar sagen.» Hargreaves, dessen Vertrag in München noch bis 2010 läuft, hatte sich Mitte September beim 1:2 in Bielefeld einen Wadenbeinbruch zugezogen. Nach Rückschlägen im Heilungsprozess kann er erst wieder im kommenden Jahr eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar