Auer rechnet fest mit Lizenz: «Wir haben alle Auflagen erfüllt»

München (dpa) – Der TSV 1860 München rechnet fest mit der Lizenz für die 2. Fußball-Bundesliga. «Wir haben alle Auflagen der DFL erfüllt, mehr können wir nicht machen», sagte 1860-Präsident Karl Auer der dpa.

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga mussten die «Löwen» ihren Etat durch reduzierte TV- und Sponsorengelder um die Hälfte auf etwa 17 Millionen Euro kürzen. Durch den Verkauf von U-21-Nationalspieler Benjamin Lauth an den Hamburger SV sowie durch Sparmaßnahmen konnte den Anforderungen der Deutschen Fußball-Liga (DFL) offenbar vollständig entsprochen werden.

Bei der Zusammenstellung der Mannschaft für die neue Saison wollen die 60er in dieser Woche weitere offene Fragen klären. Nach Wunsch von Auer soll Stürmer Paul Agostino bleiben: «Der kriegt ein neues Angebot. Wir wollen ihn auf alle Fälle halten.» Offen ist weiterhin, ob U-21-Nationalspieler Andreas Görlitz eine weitere Saison beim TSV 1860 spielt. Der Mittelfeldakteur hat ein Angebot des Lokalrivalen FC Bayern vorliegen. In dieser Woche werde es Verhandlungen geben, bestätigte Auer.

Geklärt sind nach Angaben von Auer die Personalien Markus Schroth und Torben Hoffmann. Schroth wechselt zum 1. FC Nürnberg, an Hoffmann hat der Verein offenbar kein Interesse mehr. «Wir haben ihm ein Angebot gemacht und sind zu keiner Einigung gekommen. Nun haben wir uns anders orientiert», sagte der «Löwen»-Präsident.

Schreibe einen Kommentar