Allofs: Frings-Wechsel zu Werder nicht machbar

Bremen (dpa) – Als «absolut unrealistisch» hat Sportdirektor Klaus Allofs von Werder Bremen die Verpflichtung von Torsten Frings (Borussia Dortmund) bezeichnet.

«Ablöse und Gehalt sind für uns nicht machbar», erklärte Allofs. Er reagierte damit auf eine Meldung der «Sport Bild». Die Zeitschrift hatte berichtet, dass die Bremer im Falle des Gewinns der Meisterschaft den Nationalspieler zurückholen würden. Frings (27) stand von 1996 bis 2002 in Bremen unter Vertrag und war für 8,5 Millionen Euro nach Dortmund gewechselt.

Schreibe einen Kommentar