96 will Stammkapital erhöhen

96 will Stammkapital erhöhen
96 will Stammkapital erhöhen
Das Logo des Bundesligisten Hannover 96.

Hannover (dpa) – Der Fußball-Bundesligaclub Hannover 96 will das Stammkapital seiner Profi- und Leistungssport-Abteilung auf zehn Millionen Euro erhöhen. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Martin Kind auf der Jahreshauptversammlung an.

«Wir haben in den vergangenen drei Jahren das Stammkapital von 2,5 auf 4,5 Millionen Euro erhöht. Doch das reicht meiner Meinung nicht aus. Wir wollen mittelfristig mit unserer Bundesliga-Mannschaft im oberen Drittel mitspielen», sagte der 96-Clubchef.

Vor 414 Mitgliedern, darunter 214 so genannte Fördermitglieder ohne Stimmrecht, kritisierte Kind die geringe Mitgliederzahl des Gesamtvereins Hannover 96 e.V. Mit rund 2000 Mitgliedern nehmen die Niedersachsen den vorletzten Platz in der Statistik der 18 Bundesligaclubs ein. «Das ist nicht befriedigend. Wir brauchen deutlich mehr Mitglieder und möglicherweise neue Sparten», sagte Kind.

Wegen des großen Andrangs fand die Versammlung nicht im Business-Bereich der AWD-Arena, sondern in einem VIP-Zelt statt. Wahlen zum Aufsichtsrat und Vorstand standen nicht auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar