Zypern neuer Trikot-Sponsor von Köln

Köln (dpa) – Nach dem Wiederaufstieg geht der 1. FC Köln beim Trikot-Sponsoring einen neuen Weg und wirbt als erster Verein der Fußball-Bundesliga nicht für eine Marke, ein Unternehmen oder ein Produkt.

Die Insel Zypern wird Partner des dreimaligen deutschen Meisters, der Einzelheiten des neuen Engagements in Köln bekannt gab. Demnach gehen der FC und eine private Investorengruppe, die für Zypern als Tourismus-Ziel wirbt, einen Zweijahresvertrag ein. Als finanzielle Gegenleistung für den Verein sind je Saison 4,3 Millionen Euro im Gespräch. Die Summe wurde allerdings nicht offiziell bestätigt.

«Wir sind stolz, dass wir bei diesem Konzept Vorreiter sind», sagte FC-Präsident Wolfgang Overath. Vertrags-Bestandteile sind unter anderem die Einrichtung eines Zypern- Reisebüros im Kölner RheinEnergieStadion und die Verpflichtung des Clubs, das Winter-Trainingslager auf der Mittelmeerinsel durchzuführen. Auch Ausbildungs-Lehrgänge für Fußball-Lehrer aus Zypern bei den Kölnern sind geplant.

Schreibe einen Kommentar