Overath: Keine Ausstiegsklausel für Stevens

Overath: Keine Ausstiegsklausel für Stevens
Overath: Keine Ausstiegsklausel für Stevens
Der Präsident des 1.FC Köln,Wolfgang Overath (l) und Trainer Huub Stevens.

Köln (dpa) – Wolfgang Overath, Präsident des Fußball- Zweitligisten 1. FC Köln, hat Spekulationen um eine Rückkehr von FC- Trainer Huub Stevens zum FC Schalke 04 eine Absage erteilt.

«Ganz klar: Es gibt keine Ausstiegsklausel. Wir halten den Vertrag, und Huub Stevens hält den Vertrag», sagte Overath. Am Tag zuvor war Jupp Heynckes beim Bundesligisten FC Schalke 04 entlassen worden. Dort gilt Stevens, der den Gelsenkirchener Club 1997 zum UEFA-Cup-Sieg führte, als Wunschkandidat auf die Heynckes-Nachfolge.

«Das ist eine besondere Ehre für ihn. Aber er arbeitet mit Feuereifer bei uns und will mit der Mannschaft wieder aufsteigen», sagte Overath. Der Weltmeister von 1974 hatte am Tag seiner Amtsübernahme am 14. Juni Stevens als Nachfolger des Schweizer Coaches Marcel Koller verpflichtet. Der 50 Jahre alte Stevens hat beim 1. FC Köln einen Einjahresvertrag, der sich bei einer Rückkehr der Profi-Mannschaft in die Bundesliga automatisch verlängert.

Schreibe einen Kommentar