KSC führt keine Trainerdiskussion: «Großes Vertrauen»

KSC führt keine Trainerdiskussion: «Großes Vertrauen»
Bildhinweis: Um Alois Schwartz, den Trainer des Karlsruher SC, gibt es keine Diskussion. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC führt trotz der sich zuspitzenden Lage im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga keine Diskussion um Trainer Alois Schwartz.

«Nein, null komma null, nein», sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. «Ich habe großes Vertrauen in die Mannschaft, habe großes Vertrauen ins Trainerteam, dass wir da am Samstag einen anderen Auftritt hinlegen.» Nach der ernüchternden Leistung bei der 0:1-Niederlage bei Dynamo Dresden tritt der KSC am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen Holstein Kiel an. «Wegen einem Spiel, was wir verloren haben in der Rückrunde, da bleiben wir schon ruhig», sagte Kreuzer.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: