Cottbus reicht Lizenzunterlagen ein

Cottbus reicht Lizenzunterlagen ein
Cottbus reicht Lizenzunterlagen ein
Dieter Krein steht 1999 im Cottbuser Stadion der Freundschaft.

Cottbus (dpa) – Fußball-Zweitligist Energie Cottbus hat trotz nicht erfüllter Auflagen für die laufende Saison die Lizenz für die Spielzeit 2005/2006 beantragt.

Nach Einreichung der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) geforderten Unterlagen hatte Vereins-Präsident Dieter Krein «ein sehr gutes Gefühl, dass wir die Lizenz erhalten». Der Tabellen-Elfte hat geschätzte 1,7 Millionen Euro Schulden. Die Vereinsführung rechne mit «erfüllbaren Auflagen der Deutschen Fußball Liga», hieß es.

Gleichzeitig räumten die Cottbuser ein, die Auflagen für die laufende Saison nicht erfüllt zu haben. In der Gewinn- und Verlustrechnung sei dargestellt, «dass der positive Trend der Ertrags- und Vermögenslage aus dem Jahr 2003 im Jahr 2004 nicht fortgesetzt» werden konnte. Die Mindereinnahmen, insbesondere durch geringere Fernsehhonorare, hätten durch eine Senkung der Personalkosten nicht vollständig kompensiert werden können. Deshalb sei die Auflage der DFL, ein positives Betriebsergebnis 2004 zu erzielen, verfehlt worden.

Schreibe einen Kommentar