Abfahrt aus Arena dauerte bis nach Mitternacht

Abfahrt aus Arena dauerte bis nach Mitternacht
Abfahrt aus Arena dauerte bis nach Mitternacht
Fans des TSV 1860 München jubeln kurz vor dem Anpiff in der Allianz-Arena.

München (dpa) – Stundenlange Wartezeiten haben Autofahrer nach der Eröffnung der neuen Münchner Fußball-Arena in Kauf nehmen müssen.

Nach dem Auftaktspiel zwischen Gastgeber TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg habe die Abfahrt aus Europas größtem Parkhaus bis zu zweieinhalb Stunden gedauert, berichtete ein Sprecher des Münchner Polizeipräsidiums. Damit konnten die letzten Autofahrer erst gegen 00.30 Uhr das Gelände der Allianz Arena verlassen. Dagegen verlief die An- und Abfahrt per U-Bahn nach Angaben der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) reibungslos.

Veranstalter TSV 1860 München zog ein insgesamt positives Fazit der Premiere im neuen Stadion: «Durch die Bank waren alle glücklich mit der Veranstaltung», sagte «Löwen»-Sprecher Dirk Grosse. Er räumte jedoch ein, dass das Thema Parkplätze den Hausherren FC Bayern und TSV 1860 schon seit längerem Kopfzerbrechen bereite. «Das Parkhaus in dieser Größe war eine Auflage für den Bau der Arena. Wenn wir ein Parkhaus mit nur 4000 Stellplätzen gebaut hätten, wie wir es ursprünglich wollten, gäbe es das Problem nicht», erklärte Grosse.

Schreibe einen Kommentar