Werder holt 0:3 gegen Lyon auf

Rapperswil (dpa) – Der deutsche Fußballmeister Werder Bremen hat im härtesten Vorbereitungsspiel für die neue Bundesliga-Saison gute Moral bewiesen. Im Prestigeduell gegen den französischen Titelträger Olympique Lyon erkämpften sich die Bremer im Endspurt ein 3:3 (0:1).

Das Team von Trainer Thomas Schaaf, das ohne Zugang Miroslav Klose (Knöchelprobleme) antrat, lag im schweizerischen Rapperswil nach Tore von Luyindula (44.) und Elber (49./59.) bereits 0:3 zurück. Erst als der überragende, ehemalige Bayern-Stürmer Elber den Platz verließ, wendete sich das Blatt. Tim Borowski (69.) und zwei Mal Ivan Klasnic (70./85.) schafften mit ihren Toren den Ausgleich.

Schreibe einen Kommentar