Toppmöller mit Personalsorgen nach Stuttgart

Toppmöller mit Personalsorgen nach Stuttgart
Toppmöller mit Personalsorgen nach Stuttgart
Christian Rahn hofft auf neuen Jubel beim kommenden HSV-Spiel.

Hamburg (dpa) – Mit extremen Personalsorgen tritt Fußball- Bundesligist Hamburger SV die Reise zum VfB Stuttgart an. Erst kurz vor dem Abflug soll eine Blutuntersuchung Aufschluss darüber geben, ob Christian Rahn (Magen-Darm-Grippe) einsatzfähig ist.

Zudem musste Neuzugang Almani Moreira nach einem Schlag auf das Schienbein das Training abbrechen. «Wir müssen sehen, was der Arzt sagt, ob es geht», sagte Trainer Klaus Toppmöller. Von der Länderspielreise mit der Schweiz ist außerdem Raphael Wicky mit einem Muskelfaserriss zurückgekehrt.

Ins kalte Wasser könnte der neue Innenverteidiger Khalid Boulahrouz geworfen werden, der nach seinem Länderspieleinsatz für die Niederlande in der WM-Qualifikation gegen Tschechien erstmals in Stuttgart mit der Mannschaft trainieren wird. «Ich trage mich mit dem Gedanken, ihn für die Startelf zu nominieren», sagte der Trainer.

Mit Bernardo Romeo (Muskelprobleme) rechnet der Coach hingegen noch nicht. Und wegen des Ausfalls von Benjamin Lauth (Fußverletzung) hat er den 17 Jahre alten Regionalliga-Stürmer Mustafa Kucukovic als einen von voraussichtlich vier Amateuren in den Kader geholt. Ein Fragezeichen steht noch hinter der Fitness von Naohiro Takahara, der mit Japan in Indien spielte und am Abend vor dem Spiel in Frankfurt landet.

Schreibe einen Kommentar