Schalke beim Saisonauftakt ohne Bordon

Gelsenkirchen (dpa) – Der FC Schalke 04 wird zum Bundesliga-Start beim deutschen Fußball-Meister Werder Bremen definitiv ohne seinen Neueinkauf Marcelo Bordon antreten.

Der Brasilianer war nach dem Gewinn der Südamerika-Meisterschaft erst zu Wochenbeginn in Gelsenkirchen eingetroffen und hatte die Vorbereitung bei seinem neuen Club mit über einmonatiger Verspätung aufgenommen.

«Er war vier Wochen im Urlaub und danach vier Wochen bei der Copa America, wo er kein Spiel gemacht hat», sagte Trainer Jupp Heynckes. Bordon habe erst drei Mal mit der Mannschaft trainieren können. «Soll ein Trainer ihn dann sofort ins Rennen schicken oder auf die Bank setzen?» meinte der Coach. «Unabhängig davon, ob ein Spieler Weltklasse ist oder nicht, muss er erst einmal fit werden und sich die nötige Spielfähigkeit erarbeiten.»

Wahrscheinlich wird der ehemalige Stuttgarter Bordon am 10. August im ersten UI-Cup-Endspiel sein Debüt für die Schalker feiern.

Schreibe einen Kommentar