Schalke-Aktion: «Steht auf, wenn ihr Menschen seid»

Schalke-Aktion: «Steht auf, wenn ihr Menschen seid»
Bildhinweis: Schalke bekennt sich vor dem Spiel gegen Paderborn gegen Rassismus. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Gelsenkirchen (dpa) – Fußball-Bundesligist Schalke 04 setzt vor dem Spiel gegen den SC Paderborn am Samstag (15.30 Uhr) ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung.

Der Tabellen-Sechste bringt vor dem Anpfiff mit verschiedenen Aktionen sein «Engagement für ein vielfältiges und buntes Blau-Weiß» symbolisch zum Ausdruck, teilte der Verein am Spieltag mit. Das Motto lautet: «Steht auf, wenn ihr Schalker seid. Steht auf, wenn ihr Menschen seid.»

So wurden auf Anregung der Fan-Szene regenbogenfarbene Eckfahnen als Zeichen gegen Homophobie entworfen. Die Mannschaft wird vor dem Anpfiff mit «#stehtauf»-Auflaufshirts den Rasen betreten. Kapitän Omar Mascarell wird darüber hinaus das Team mit einer «#stehtauf»-Armbinde auf das Feld führen. Und in der Halbzeitpause soll eine Gebärdensprachen-Dolmetscherin den Talk «Fanbelange aktuell» als Ausdruck für das Engagement des Clubs für Inklusion übersetzen.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag zwischen Schalke Hertha BSC (3:2 n.V.) war der Berliner Profi Jordan Torunarigha laut eigener Aussage rassistisch beleidigt worden. Der Vorfall hatte bei den Schalker Verantwortlichen Empörung ausgelöst. Torunarigha stellte «mit Unterstützung des Vereins Strafanzeige gegen Unbekannt», teilte Hertha BSC am Freitag mit. Und Schalke wertet nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit den Behörden Videomaterial aus.

Der DFB-Kontrollausschuss hatte bereits am Mittwoch eine Untersuchung eingeleitet. Die Polizei Gelsenkirchen nahm ebenfalls Ermittlungen auf.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: