Lauth erstmals im HSV-Mannschaftstraining

Lauth erstmals im HSV-Mannschaftstraining
Lauth erstmals im HSV-Mannschaftstraining
Benny Lauth schaut beim Training dem Ball hinterher.

Hamburg (dpa) – Neuzugang Benjamin Lauth vom Hamburger SV hat erstmals nach seinem Mittelfußbruch mit der Mannschaft des Fußball-Bundesligisten trainiert. «Er kann noch nicht alle Zweikämpfe mitmachen, aber dosiert geht es voran», sagte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf.

Der 23 Jahre alte Nationalspieler war für 4,3 Millionen Euro von Erstliga-Absteiger 1860 München an die Elbe gewechselt. Weitere Verstärkung könnten die Hanseaten durch den dänischen Nationalspieler Thomas Gravesen erhalten. Der HSV hat ein offizielles Angebot über drei Millionen Euro an den FC Everton abgegeben, wo Gravesen noch bis 2005 unter Vertrag steht. Der 28-Jährige hatte von 1997 bis 2000 schon einmal für den HSV gespielt und war dann für 8,5 Millionen Mark Ablöse in die Premier League gewechselt.

Auch an Razundara Tjikuzu von Liga-Konkurrent Hansa Rostock haben die Hamburger Interesse bekundet und dessen Verein über Gespräche mit dem Außenverteidiger informiert. Rostock will den 24 Jahre alten Namibier aber in dieser Saison nicht ziehen lassen. Im kommenden Jahr könnte er ablösefrei wechseln.

Schreibe einen Kommentar