Lauterns Grammozis für drei Spiele gesperrt

Kaiserslautern (dpa) – Dimitrios Grammozis vom 1. FC Kaiserslautern ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels für drei Bundesligaspiele gesperrt worden.

Der 26-jährige Abwehr- und Mittelfeldspieler war im Match beim FC Schalke 04 von Schiedsrichter Peter Sippel (München) nach einer Attacke gegen Gegenspieler Christian Pander vom Platz gestellt worden. Beim DFB-Pokalspiel der Pfälzer beim FC Schönberg 95 darf der Grieche aber mitwirken.

Schreibe einen Kommentar