Kohfeldt: «Schauen, was das Beste für Werder Bremen ist»

Kohfeldt: «Schauen, was das Beste für Werder Bremen ist»
Bildhinweis: Will mit Werder den Klassenerhalt noch schaffen: Bremen-Coach Florian Kohfeldt. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Bremen (dpa) – Werder-Trainer Florian Kohfeldt hat erneut betont, auch in der kommenden Saison Chefcoach beim Bremer Fußball-Bundesligisten bleiben zu wollen.

«Ich habe einen Vertrag, und das ist ja nicht meine Entscheidung, sondern das ist eine Sache, die wir gemeinsam besprechen werden», sagte Kohfeldt unmittelbar vor der Partie gegen den FC Bayern München am Dienstagabend im TV-Sender Sky. Das Vertrauen zwischen ihm, Sport-Geschäftsführer Frank Baumann und Aufsichtsratschef Marco Bode sei ein «großes Privileg», sagte Kohfeldt und betonte: «Wir werden schauen, was das Beste für Werder Bremen ist. Hier ist keiner, der nur auf sich schaut.»

Vor dem Spiel gegen die Bayern lagen die Bremer auf dem 17. Tabellenplatz. Die Saison sei «unabhängig von den letzten drei Spielen nicht zufriedenstellend» verlaufen, sagte Kohfeldt.

Verwandte Themen: