«Kicker»: Angebote für Herthas Kalou und Selke aus England

«Kicker»: Angebote für Herthas Kalou und Selke aus England
Bildhinweis: Wechselt Davie Selke von Hertha BSC nach England?. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC steht vor einem turbulenten Ende der Transferperiode.

Die Verpflichtung von Stürmer Krzysztof Piatek soll laut übereinstimmenden Medienberichte beim Berliner Team von Trainer Jürgen Klinsmann unmittelbar bevorstehen, er absolvierte der «Bild» zufolge den Medizincheck. Zudem besitzen mehrere Offensivspieler zumindest die Möglichkeit zu einem Wechsel. Für den nicht mehr berücksichtigten Salomon Kalou gebe es eine Anfrage von West Ham United, schrieb der «Kicker». Angreifer Davie Selke würden zwei Anfragen aus der Premier League vorliegen, darunter soll Brighton and Hove Albion sein, berichtete das Fachmagazin.

Bislang hat Hertha in dieser Wechselphase den defensiven Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar vom Zweitligisten VfB Stuttgart und Rekordtransfer Lucas Tousart von Olympique Lyon unter Vertrag genommen. Der Franzose wurde allerdings für ein halbes Jahr wieder an seinen bisherigen Club aus der Ligue 1 ausgeliehen. Sollte die Verpflichtung von Piatek vom AC Mailand für geschätzte 23 Millionen Euro perfekt gemacht werden, würden die Gesamtausgaben in diesem Winter auf knapp 60 Millionen Euro steigen. Zudem soll Hertha weiter am Brasilianer Matheu Cunha von RB Leipzig interessiert sein.

Verlassen haben Hertha bislang Eduard Löwen (FC Augsburg/verliehen), Ondrej Duda (Norwich City/verliehen), Sidney Friede (SV Wehen Wiesbaden) und Maurice Covic (Ascoli). Einem Abgang von Arne Maier, um den dieser gebeten hatte, erteilte Geschäftsführer Michael Preetz zuletzt eine klare Absage. Auch Nationalspieler Niklas Stark hatte die Möglichkeit eines Wechsels ausgelotet. «Er hat ganz klar gesagt, wir geben dich nicht weg», berichtete Stark in der «Berliner Morgenpost» über ein Gespräch mit Coach Klinsmann.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: