Kaiserslautern verliert in Kerkrade

Kaiserslautern verliert in Kerkrade
Kaiserslautern verliert in Kerkrade
Ferydoon Zandi präsentiert 2004 in Kaiserslautern sein neues Trikot.

Kerkrade (dpa) – Fußball-Bundesligist 1. FC Kaiserslautern hat in einem Testspiel beim niederländischen Ehrendivisionär Roda JC Kerkrade eine 1:4 (0:3)-Schlappe hinnehmen müssen.

Zehn Tage vor Beginn der Rückrunde präsentierten sich die Pfälzer weit unter Form und kassierten nach dem 0:3 in Genk die zweite hohe Niederlage innerhalb von 72 Stunden. Den Ehrentreffer für den FCK markierte vor 2000 Zuschauern Ferydoon Zandi in der 67. Minute. Zu diesem Zeitpunkt führten die Niederländer durch Treffer von van Dijk (11.), Koné (16./57.) und Vicelich (29.) bereits mit 4:0.

Bei den Lauterern stand erstmals der zu Jahresbeginn von Rapid Wien verpflichtete Torwart Jürgen Macho zwischen den Pfosten. Kapitän Timo Wenzel und Stürmer Ioannis Amanatidis feierten nach Verletzungspausen ihr Comeback, wobei Amanatidis bereits nach zwölf Minuten wegen leichter Probleme im linken Oberschenkel wieder vom Platz musste. Auch Torschütze Zandi schied eine Viertelstunde vor Schluss nach einem Schlag aufs Auge verletzt aus.

Schreibe einen Kommentar