Kahn will bei Bayern bis 2008 verlängern

Kahn will bei Bayern bis 2008 verlängern
Kahn will bei Bayern bis 2008 verlängern
Oliver Kahn schreit während der Begegnung gegen Ajax Amsterdam Anweisungen.

München (dpa) – Oliver Kahn hat nur wenige Wochen nach seinen gescheiterten Wechselplänen ins Ausland eine radikale Kehrtwende vollzogen und will nun sogar über die Weltmeisterschaft 2006 beim FC Bayern München im Tor stehen.

Der Fußball-Nationaltorhüter äußerte in einem Interview mit der «Sport-Bild» sein Interesse an einer vorzeitigen Vertragsverlängerung bis 2008. Dabei wäre der Spitzenverdiener des Rekordmeisters mit geschätzten vier Millionen Euro Jahresgehalt sogar zu Gehaltseinbußen bereit.

«Wenn ich meinen Teil dazu beitragen kann, wird man über Geld gar nicht diskutieren», sagte der 35-Jährige, dessen aktueller Kontrakt beim FC Bayern am 30. Juni 2006 ausläuft. Ein Karriereende nach der WM in Deutschland ist für ihn kein Thema mehr: «Ich plane, ehrlich gesagt, nicht mehr bis 2006. Ich möchte auf jeden Fall noch darüber hinaus im Tor stehen. Momentan bin ich sogar so weit, dass ich sage: Ich würde meinen Vertrag bei Bayern sogar noch mal um zwei Jahre verlängern. Weil ich heiß bin auf Fußball, auf Erfolg.»

Kahn spielt bereits seit zehn Jahren für den FC Bayern, mit dem er alle möglichen Titel auf Vereinsebene gewann. Die ursprüngliche Absicht, den Verein nach der Europameisterschaft im Sommer verlassen zu wollen, bezeichnete Kahn als «normal nach einer für mich durchschnittlichen Saison» und «Problemen außerhalb des Berufs». Beim FC Bayern verspüre er inzwischen aber wieder eine «Aufbruchstimmung».

Schreibe einen Kommentar