Hitzefrei für die Bayern-«Senioren»

Hitzefrei für die Bayern-«Senioren»
Hitzefrei für die Bayern-«Senioren»
Sebastian Deisler schaut dem abgegebenen Ball nach.

München (dpa) – Die anhaltend hochsommerlichen Temperaturen haben älteren Spielern des FC Bayern München wie Oliver Kahn, Thomas Linke, Zé Roberto und Mehmet Scholl einen arbeitsfreien Vormittag beschert.

«Spieler Ende 20 und Anfang 30 erholen sich nicht mehr so schnell», begründete Trainer Felix Magath seine schonende Maßnahme für die «Ü 30»-Spieler. «Da beginnt es dann, dass der Körper abbaut.»

Magath unterstützte auch den Vorschlag von Werder Bremens Sportdirektor Klaus Allofs für einen späteren Beginn der Bundesliga-Spiele in den Sommermonaten. «Das würde der Qualität der Spiele zugute kommen», sagte der 51-Jährige. «Wir sind solche Hitze- Temperaturen nicht so ganz gewöhnt.»

Nach seiner Grippeerkrankung ist Sebastian Deisler wieder ins Mannschaftstraining bei den Bayern zurückgekehrt. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte wieder die Übungseinheiten. Damit scheint einem Einsatz Deislers am Samstag im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin nichts im Wege zu stehen. Am vergangenen Dienstag hatte der 24- Jährige wegen einer leichten Grippe das Training noch auslassen müssen.

Schreibe einen Kommentar