Frankfurts Rode: Kein Wechsel mehr innerhalb der Bundesliga

Frankfurts Rode: Kein Wechsel mehr innerhalb der Bundesliga
Bildhinweis: Sebastian Rode steht bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Foto: Luis Vieira/AP/dpa

Frankfurt/Main (dpa) – Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Sebastian Rode plant bis zu seinem Karriereende keinen Wechsel mehr innerhalb Deutschlands. «In der Bundesliga soll die Eintracht meine letzte Station sein», sagte der 29-Jährige der «Sport Bild».

Nach einer halbjährigen Ausleihe von Borussia Dortmund in der Rückrunde der Vorsaison war Rode im Sommer von den Hessen bis 2024 verpflichtet worden. Eine Rückkehr nach Dortmund sei für ihn keine Option gewesen. «Das wollte ich nie und auch für den BVB war das kein Thema. Für beide Seiten war die Trennung vorgesehen», sagte Rode.

Trotz seiner starken Auftritte in Frankfurt hat der Blondschopf, der schon von 2010 bis 2014 für die Eintracht und danach zwei Jahre beim FC Bayern München spielte, keine Hoffnungen mehr auf eine Berufung in die Nationalmannschaft. «Das ist für mich abgehakt. Es wäre schön gewesen, aber es hat nicht sollen sein. Ich bin jetzt 29, und viele junge Spieler sind in den letzten Jahren dazugekommen», sagte Rode.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: