Flicks Vorgabe fürs Topspiel: «Hinten die Null»

Flicks Vorgabe fürs Topspiel: «Hinten die Null»
Bildhinweis: Bayern-Trainer Hansi Flick freut sich auf das Topspiel gegen den BVB. Foto: Tom Weller/dpa

München (dpa) – Der FC Bayern München blickt dem Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Dortmund mit einer besonderen Vorfreude entgegen.

«Für uns ist es ein schönes Spiel, ein Spiel, dass wir uns alle wünschen. Man misst sich mit den Besten», sagte Trainer Hansi Flick (55) in München.

Selbst im Falle eines Auswärtssieges, mit dem sich die Bayern als Tabellenführer am Dienstagabend bereits sieben Punkte vom BVB absetzen könnten, würde er nicht von einer Vorentscheidung im Titelkampf sprechen wollen. Auch danach seien noch «genügend Punkte zu verteilen». Der Bayern-Coach richtete den Fokus vor dem Duell der offensivstärksten Mannschaften der Liga auf die Defensivarbeit. «Wenn wir hinten die Null stehen haben, bin ich zufrieden», sagte Flick.

Dazu soll auch wieder Jérôme Boateng beitragen. Der Verteidiger konnte nach einer Hüftblockade am Abschlusstraining in München teilnehmen. «Er ist einsatzfähig», sagte Flick. Das gilt dagegen nicht für Mittelfeldspieler Thiago, der wie schon beim 5:2 gegen Eintracht Frankfurt wegen Adduktorenbeschwerden pausieren muss.

Verwandte Themen: