FC Augsburg wohl auch in Gladbach ohne Richter

FC Augsburg wohl auch in Gladbach ohne Richter
Bildhinweis: Der FC Augsburg muss voraussichtlich auch bei Borussia Mönchengladbach auf Flügelstürmer Marco Richter verzichten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Augsburg (dpa) – Der FC Augsburg muss voraussichtlich auch im Spiel bei Borussia Mönchengladbach auf Flügelstürmer Marco Richter verzichten.

Der 21-Jährige habe nach seiner Oberschenkelblessur zwar wieder ein Lauftraining bestritten, konnte dabei aber noch nicht voll belastet werden, sagte Trainer Martin Schmidt vor der Auswärtspartie in der Fußball-Bundesliga am Sonntag (13.30 Uhr/DAZN). «Es wird eng zum Spieltag hin», meinte der Coach. Dagegen habe Kapitän Daniel Baier wieder komplett mit der Mannschaft trainiert. Falls der zuletzt angeschlagene Routinier diese Belastung in den Tagen vor dem Spiel gut verkraftet, ist er ein Kandidat für die Startelf der Schwaben.

Die beiden Profis waren beim 0:3 gegen Bayer Leverkusen nicht zum Einsatz gekommen. Nach der Heimpleite erwartet Trainer Schmidt eine Reaktion und ist dabei guter Dinge. «Die Positivität ist zurück, jeder will», sagte der Schweizer. Mit einem Erfolg bei dem Europa-League-Starter könnte der FCA ins Tabellenmittelfeld klettern. Eine Niederlage könnte dagegen zur Folge haben, dass die Augsburger auf einem Abstiegsplatz in die Länderspielpause gehen.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: