Evanilson schwer verletzt – Mehrere Monate Ausfall

Evanilson schwer verletzt – Mehrere Monate Ausfall
Evanilson schwer verletzt - Mehrere Monate Ausfall
Der Stuttgarter Spieler Markus Babbel (r) setzt sich gegen Evanilson (l) durch.

Dortmund (dpa) – Der Krise an der Vereinsspitze beim Fußball- Bundesligisten Borussia Dortmund folgt ein erhebliches personelles Problem im Spielerbereich.

Wie der Club mitteilte, zog sich der Brasilianer Evanilson in der Bundesligapartie beim VfB Stuttgart (0:2) einen Teilriss des Innenbandes und einen Teilriss des vorderen Kreuzband-Transplantats zu. Der 29-Jährige muss voraussichtlich drei bis vier Monate pausieren.

Wie der Dortmunder Mannschaftsarzt Markus Braun erklärte, soll in den kommenden Tagen gemeinsam mit dem Kniespezialisten Jürgen Eichhorn über die Notwendigkeit einer Operation Evanilsons entschieden werden. «Nach jetzigem Stand der Dinge gehe ich davon aus, dass Evanilson nicht unbedingt noch einmal operiert werden muss», sagte Braun.

Evanilson hatte sich schon am 16. Juli 2003 im Ligapokalspiel gegen den VfL Bochum einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden zugezogen. Erst am 22. Februar 2004 war der Brasilianer beim 1:0- Heimsieg der Dortmunder gegen den 1. FC Köln wieder in die Mannschaft zurück gekehrt.

Schreibe einen Kommentar