Entscheidung über Zukunft von Stiel vertagt

Mönchengladbach (dpa) – Die Zukunft von Torhüter Jörg Stiel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach bleibt weiterhin ungewiss. Der Club hat die Option, den Schweizer für ein weiteres Jahr zu binden, vom 30. April auf den 31. Mai 2004 verlängert. Der 36 Jahre alte Nationaltorhüter, der seit 2001 am Bökelberg spielt, hatte in dieser Saison zwischenzeitlich seinen Stammplatz verloren und mit einem Wechsel in seine Heimat geliebäugelt.

Weiterlesen

Fragezeichen hinter Ballack-Einsatz

München (dpa) – Der FC Bayern München bangt vor dem Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga beim 1. FC Köln um den Einsatz von Nationalspieler Michael Ballack. «Für Samstag gibt es ein großes Fragezeichen», sagte Bayern-Assistenztrainer Michael Henke. Ballack, der seine Teilnahme am Länderspiel gegen Rumänien (1:5) kurzfristig wegen muskulärer Probleme abgesagt hatte, musste mit dem Training aussetzen. Erst kurzfristig soll laut Henke entschieden werden, ob Ballack in Köln auflaufen kann. Sebastian Deisler wird voraussichtlich auch an diesem Wochenende noch nicht sein Bundesliga-Comeback […]

Weiterlesen

Uli Hoeneß: «BVB ist am Zug»

Bayern-Manager Uli Hoeneß klatscht Beifall. München (dpa) – Der FC Bayern München kann beim Werben um Torsten Frings zwar erste Erfolge verbuchen, doch nach Angaben von Uli Hoeneß scheitert ein Wechsel des Fußball-Nationalspielers bislang am Veto von Borussia Dortmund. «Borussia Dortmund ist jetzt am Zug. Die müssen erklären, dass sie gesprächsbereit sind. Das haben sie bisher nicht signalisiert», sagte der Bayern-Manager der dpa. Laut Hoeneß will auch der Spieler wechseln. Aber: «Man braucht zu so einer Sache drei. Dazu gehört […]

Weiterlesen

Personalnot bei Gladbach

Mönchengladbach (dpa) – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss im «Keller-Derby» beim 1. FC Kaiserslautern auf insgesamt vier Spieler verzichten. Neben dem länger verletzten Stürmer Tomislav Maric (Sprunggelenk) und Bradley Carnell (Muskelfaserriss) fallen auch Abwehrspieler Sladan Asanin (Knie) und der junge Stürmer Vaclav Sverkos (Grippe) aus. Für Carnell rückt Milan Obradovic ins Team, im Angriff bleibt Joris van Hout erste Wahl neben Arie van Lent. «Wir werden uns auf keinen Fall hinten reinstellen, sondern wollen die Lauterer mit zwei Spitzen erschrecken», sagte […]

Weiterlesen

Roberto Baggio trat umjubelt ab

Genua (dpa) – Italiens Fußball-Legende Roberto Baggio ist mit einem 1:1 im Länderspiel gegen Spanien endgültig abgetreten. «Das war mein letztes Spiel», verabschiedete sich der 37-jährige Stürmer von seinen Fans und seinen Europameisterschaftsträumen. 30 000 Zuschauer feierten den «Codino» (Zöpfchen) in Genua mit Spruchbändern, Sprechchören und Ovationen, als ihm Nationaltrainer Giovanni Trapattoni mit der Auswechslung kurz vor dem Abpfiff einen umjubelten Abgang bescherte. «Das war die schönste Nacht meines Lebens», bedankte sich Baggio nach seinem 56. Länderspiel-Einsatz. «Baggio ist zurecht bejubelt […]

Weiterlesen

«Club» vor Aufstiegsfeier in der Fremde

Der Nürnberger Samuel Slovak (l) trifft gegen Alemannia Aachen. München (dpa) – Ausgerechnet an zwei Spieltagen in der Fremde könnte der 1. FC Nürnberg im Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga alles klar machen. Am 31. Spieltag gastiert der «Club» beim Tabellen-Zweiten Arminia Bielefeld und knapp eine Woche später dann beim VfL Osnabrück. Dann könnte die Rückkehr der Franken in die Bundesliga bereits feststehen – und die derzeit von ihrer Mannschaft begeisterten Nürnberger Fans müssten sich in Sachen Aufstiegsparty noch ein […]

Weiterlesen

Pressestimmen zu Rumänien – Deutschland

Phillipp Lahm (l) geht enttäuscht weg, während die Rumänen ein Tor bejubeln. Deutschland: «Abendzeitung»: «1:5! Was wollen diese Versager in Portugal?» «Allgemeine Zeitung Mainz»: «Eines der schlimmsten Debakel» «Berliner Kurier»: «Schande! Rudi, schmeiß die Versager raus» «Berliner Morgenpost»: «Debakel für Rudis Reste-Rampe» «Bild»: «Fußball-Schande! Rudi, bleib zu Hause! Bei der EM haben wir so nichts verloren» «Bonner General-Anzeiger»: «Die deutsche Elf betreibt Rufschädigung» «Braunschweiger Zeitung»: «Historisches Debakel für DFB-Elf» «Darmstädter Echo»: «Blamage – 1:5 in Rumänien» «Der Tagesspiegel»: «1:5 – […]

Weiterlesen

DFB-EM-Gegner: Nur «Oranje» überzeugend

Hollands Roy Makaay feiert nach einem Treffer gegen die Griechen. Hamburg (dpa) – 48 Tage vor dem Richtung weisenden Einstieg der selbst mit 1:5 in Rumänien unter die Räder gekommenen deutschen Fußball-Nationalelf bei der EM in Portugal lieferte von den Vorrunden-Gegnern allein Start-Widersacher «Oranje» eine Demonstration der Stärke ab. Beim klaren 4:0 über Griechenland kassierten die von Otto Rehhagel trainierten Hellenen die erste Niederlage nach zuvor 15 ungeschlagenen Partien. Tschechien unterlag völlig unerwartet Japan in Prag 0:1 und musste sich […]

Weiterlesen

Das voraussichtliche EM-Aufgebot

Kevin Kuranyi ärgert sich über eine vergebene Chance. Köln (dpa) – Das 1:5 in Rumänien war das letzte Länderspiel vor der von Rudi Völler für den 24. Mai terminierten Nominierung seines 23-köpfigen Kaders für die Europameisterschaft in Portugal. Die Nominierungsfrist der Europäischen Fußball-Union (UEFA) läuft allerdings erst am 2. Juni, zehn Tage vor Turnierbeginn ab. Das deutsche Aufgebot dürfte nach jetzigem Stand diese Spieler umfassen: Torhüter (3): Oliver Kahn (Bayern München), Jens Lehmann (Arsenal London), Timo Hildebrand (VfB Stuttgart) Abwehr […]

Weiterlesen

1:5-Pleite: Völler verzockt sich wie nie zuvor

Die rumänischen Fans bejubeln den 5:1-Sieg gegen die DFB-Elf. Bukarest (dpa) – Wie ein Häuflein Elend kauerte Rudi Völler auf dem Rückflug aus Rumänien auf seinem Gangplatz in Reihe 9, rätselte über die eigenen Fehler – und legte nach der Ankunft um 1.15 Uhr am Gepäckband im Kölner Flughafen ein Versprechen für die Zukunft ab. «Das ist mir eine Lehre, das wird mir in dieser Form nicht mehr passieren», erklärte der Teamchef, der sich Stunden zuvor beim desaströsen 1:5 (0:4) […]

Weiterlesen
1 11.345 11.346 11.347 11.348 11.349 11.373