Tabellenführer Juventus Turin verliert in Genua

Genua (dpa) - 27.11.2016, 22:44 Uhr
Tabellenführer Juventus Turin verliert in Genua
Juventus Turin kassierte in Genua eine unerwartete Pleite. Foto: Simone Arveda

Juventus Turin hat in der italienischen Serie A überraschend eine Niederlage bei CFC Genua hinnehmen müssen. Der Tabellenführer verlor am Sonntag 1:3 (0:3).

Ein früher Doppelpack von Giovanni Simeone schockte Turin (3., 13. Minute). Alex Sandro sorgte mit einem Eigentor für das 3:0. In der zweiten Halbzeit hatte der deutsche Nationalspieler Sami Khedira die Chance zu verkürzen, schoss jedoch aus vier Metern neben das Tor (52.). In der 71. Minute wurde Khedira ausgewechselt. Miralem Pjanic erzielte den 3:1-Endstand (82.) per Freistoß. Juve war zuvor sechs Pflichtspiele in Serie ungeschlagen. Trotz der Niederlage gegen Genua bleibt Turin Tabellenführer.

Vier Punkte zurück folgt der Traditionsclub AS Rom auf dem zweiten Platz. Der Verein aus der Hauptstadt siegte unter anderem durch zwei Tore des früheren Wolfsburgers Edin Dzeko gegen Pescara Calcio 3:2 (2:0).

Neben der Niederlage musste der Rekordmeister auch noch die schwere Verletzung des Brasilianers Dani Alves verkraften. Der Außenverteidiger erlitt einen Wadenbeinbruch und dürfte drei bis vier Monate ausfallen. Damit nicht genug: Auch Abwehrchef Leonardo Bonucci musste in Genua mit einer Muskelverletzung früh ausgewechselt werden.