Storck verlängert vorzeitig als Nationaltrainer Ungarns

Budapest (dpa) - 21.03.2016, 14:08 Uhr
Storck verlängert vorzeitig als Nationaltrainer Ungarns
Bernd Storck hat bis 2018 verlängert. Foto: Vegard Wivestad Groett

Bernd Storck hat seinen Vertrag als ungarischer Fußball-Nationaltrainer vorzeitig bis 2018 verlängert. Bis dahin bleibt der ehemalige Welt- und Europameister Andreas Möller auch sein Assistent. Das teilte der Verband am Montag mit.

Der 53 Jahre alte ehemalige Bundesliga-Profi Storck soll die Ungarn zusammen mit Möller nach der EM-Teilnahme in diesem Sommer in Frankreich auch zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland führen. Storck - zuvor Sportdirektor beim Verband - hat das Amt im Juli 2015 vom Ungarn Pal Dardai übernommen, der wegen seiner eigentlichen Arbeit als Coach von Hertha BSC den Posten nicht länger ausüben konnte. Seit Oktober ist Möller Co-Trainer.

Bei der EM-Endrunde vom 10. Juni bis 10. Juli in Frankreich spielt Ungarn gegen Portugal, Island und Österreich.

Mitteilung ungarischer Verband