Italien mit zwei Neulingen gegen Deutschland - Pirlo fehlt

Rom (dpa) - 20.03.2016, 00:05 Uhr
Italien mit zwei Neulingen gegen Deutschland - Pirlo fehlt
Andrea Pirlo fehlt im italienischen Kader. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

Mit zwei Neulingen und ohne Mittelfeld-Star Andrea Pirlo geht Italiens Fußball-Nationalelf in die EM-Testspiele gegen Deutschland und Spanien.

Neben Pirlo fehlen im 28-köpfigen Aufgebot von Nationaltrainer Antonio Conte auch Stürmer Mario Balotelli und der zuletzt verletzte Giorgio Chiellini von Juventus Turin. Dafür sind der gebürtige Brasilianer Jorginho vom SSC Neapel und der 22 Jahre alte Stürmer Federico Bernardeschi vom AC Florenz erstmals für die Squadra Azzurra nominiert, wie der Verband am Samstag mitteilte.

Erstmals seit dem Vorrunden-Aus bei der WM 2014 wieder dabei ist Thiago Motta von Paris Saint-Germain. Eine weitere Chance im Sturm des Vize-Europameisters bekommen Stephan El Shaarawy vom AS Rom und der Ex-Dortmunder Ciro Immobile. In der Abwehr um Kapitän und Torhüter Gianluigi Buffon setzt Conte auf Routiniers wie Andrea Barzagli und Leonardo Bonucci, es fehlt hingegen Weltmeister Daniele De Rossi vom AS Rom.

Die Länderspiele gegen Europameister Spanien am Donnerstag in Udine und fünf Tage später in München gegen Weltmeister Deutschland sind für die Azzurri die ersten Partien nach der Rücktrittsankündigung von Conte, der nach der EM im Sommer aufhört. Bei dem Turnier trifft Italien in der Gruppenphase auf Belgien, Schweden und Irland. Zuvor plant der viermalige Weltmeister noch Testspiele gegen Schottland und Finnland.

Deutsche Nationalmannschaft DFB Nationalmannschaft Fanartikel

Nationalmannschaft Tickets bei Viagogo bestellen