Tottenham und Arsenal trennen sich im London-Derby 2:2

London (dpa) - 05.03.2016, 16:33 Uhr
Tottenham und Arsenal trennen sich im London-Derby 2:2
Kein Sieger im Spitzenspiel zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal. Foto: Andy Rain

Vier Tore, ein Platzverweis und keinen Sieger - das Top-Spiel der englischen Premier League zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal hat vieles geboten.

Nach dem 2:2 (0:1) im Nord-London-Derby bleiben die Gastgeber Zweiter in der Tabelle und weiter drei Zähler vor dem Dritten, dem Team der Fußball-Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker.

«Trotz des Unentschiedens bin ich zufrieden», sagte Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino nach dem Abpfiff. «Wir sind weiter Zweiter und fokussieren uns jetzt auf das Europa-League-Spiel gegen Borussia Dortmund. Das wird ein sehr hartes Match.»

Vor allem in der ersten Hälfte überließ Arsenal den Gastgebern die Spielkontrolle. Doch die Gunners gingen mit ihrer ersten Chance in Führung. Über Danny Welbeck und Hector Bellerin kam der Ball zu Aaron Ramsey, der den Ball aus elf Metern per Hacke ins Tottenham-Tor beförderte.

Nach der Gelb-Roten Karte für Arsenal-Profi Francis Coquelin (55.), nutzte Tottenham die zahlenmäßige Überlegenheit sofort aus. Nach einer Ecke setzte Lamela den belgischen Spurs-Verteidiger Toby Alderweireld ein, der mit einem Schuss ins lange Eck Ospina keine Abwehrchance ließ. 

Nur zwei Minuten später ließ sich Mertesacker von Dele Alli den Ball an der eigenen Eckfahne wegnehmen. Seinen Pass schlenzte Englands Nationalstürmer Harry Kane vom Strafraumeck zum 2:1 in die Maschen.

Mit einem Mann weniger stemmte sich Arsenal danach gegen die vierte Niederlage in Serie. Mit Erfolg: Bellerin bediente dieses Mal Alexis Sanchez, dessen Schuss vorbei an Lloris zum 2:2 im Tottenham-Tor einschlug (76.). «Ich bin sehr enttäuscht», sagte Spurs-Torschütze Kane nach der Partie. «Wir haben eine große Chance vertan.»

Spielstatistik