Nordirlands Fans sauer über Ticketvergabe bei der EM

09.02.2016, 19:08 Uhr
Nordirlands Fans sauer über Ticketvergabe bei der EM
Die nordirischen Fans waren sauer über die Ticketvergabe bei der EM. Foto: Christian Charisius

Belfast (dpa) - Die Ticketvergabe für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hat unter den Fans von EM-Debütant Nordirland für großes Unverständnis und Ärger gesorgt. Wie der «Belfast Telegraph» berichtete, seien viele der treuesten Anhänger von Deutschlands Gruppengegner leer ausgegangen.

Demnach bekamen Fans, die mit einem Block-Ticket alle Qualifikationsspiele besucht hatten, mitunter keine Karten - einige Anhänger ohne Ticket für eine der Quali-Partien dagegen schon.

Besonders viele Enttäuschungen gab es demnach für das erste Spiel gegen Polen am 12. Juni in Nizza. Das Stadion dort fasst nur 39 000 Zuschauer und ist das zweitkleinste des Turniers.

Der nordirische Verband IFA betonte, man habe im Vorfeld extra eine Prioritätenliste erarbeitet und der UEFA übergeben, um die begehrten Tickets fair zu verteilen und Besuche der Qualifikationsspiele zu honorieren. Laut einer Verbandsmitteilung bemüht sich die UEFA nun, leer ausgegangenen Fans an der Spitze der Liste dennoch Karten zu geben. Nordirland ist am 21. Juni Deutschlands letzter Gruppengegner.

Verbandsmitteilung IFA