Pelé erholt sich von weiterer OP in USA

New York (dpa) - 15.01.2016, 07:26 Uhr
Pelé erholt sich von weiterer OP in USA
Péle musste an der Hüfte operiert werden. Foto: Piyal Adhikary

Brasiliens Fußball-Legende Pelé befindet sich nach einer erneuten Operation zur Regeneration in den USA.

Er habe sich bereits im Dezember in New York einer Hüftoperation unterzogen, um die Position einer ihm 2012 eingesetzten Prothese zu korrigieren, berichtete die Zeitung «Folha de S. Paulo». Pelé habe den Eingriff dort machen lassen, um zu Weihnachten und Neujahr in der Nähe seiner Tochter Kelly und seiner Enkel zu sein, die dort leben.

Nun befindet er sich dort noch in Physiotherapie, nächste Woche soll er nach Brasilien zurückkehren. Und der stets lächelnde 75-Jährige ist auch schon wieder zu Scherzen aufgelegt. «Es gibt drei Plätze für Veteranen», sagte er mit Blick auf das Fußballturnier bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Pro Nationalteam dürfen dort auch drei Spieler teilnehmen, die älter als 23 Jahre alt sind.

Pelé gilt als einer der besten Fußballer aller Zeiten. Insgesamt soll der dreimalige Weltmeister 1281 Tore in 1365 Partien erzielt haben. Zuletzt hatte er immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Juli 2015 wurde er an der Wirbelsäule operiert, im Mai an der Prostata. Ende 2014 mussten Pelé Nierensteine entfernt werden.

Bericht Folha S. Paulo

Biografie Pelé; Seite FC Santos

Bericht zum Neymar-Spiel zum 70.

Fotos zu Peles schönstem Tor