Barça-Stürmerstar Suárez für zwei Pokal-Spiele gesperrt

Barcelona (dpa) - 08.01.2016, 15:57 Uhr
Barça-Stürmerstar Suárez für zwei Pokal-Spiele gesperrt
Luis Suárez soll gegnerische Spieler im Kabinengang beleidigt haben. Foto: Andreu Dalmau

Stürmer-Star Luis Suárez vom FC Barcelona ist wegen Beleidigung gegnerischer Profis für zwei Pokal-Spiele gesperrt worden, teilte der spanische Fußball-Verband RFEF mit.

Der FC Barcelona kündigte bereits Berufung gegen das Urteil an. Suárez soll am 6. Januar nach dem Hinspiel im Pokal-Achtelfinale gegen Stadtrivale Espanyol (4:1) eine Rangelei zwischen Spielern beider Teams provoziert haben. 

Wie Schiedsrichter Juan Martínez Manuera in seinem Bericht festhielt, rief der 28-Jährige aus Uruguay den Profis des Gegners auf dem Weg in die Kabine zu: «Kommt her, ich warte hier auf euch. Ihr seid Müll!» Daraufhin sei es zu der Rangelei gekommen.

Suárez wird somit bereits am 13. Januar im Rückspiel bei Espanyol fehlen. In der Liga kann er aber eingesetzt werden. Das Team von Superstar Lionel Messi empfängt am 9. Januar den FC Granada. Nach 18 Runden belegt Barça mit 39 Punkten und einem Spiel weniger Platz zwei hinter Atlético Madrid (41). Real Madrid (37) ist Dritter.

Suárez hatte im WM-Achtelfinale 2014 dem Italiener Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen und war vom Weltverband FIFA mit einer Rekordstrafe von neun Spielen und vier Monaten belegt worden. Auch zuvor war der Mann, der diese Saison die Torschützenliste der Primera División mit 15 Treffern anführt, als Ajax- und Liverpool-Profi mit Beiß- und weiteren Attacken aufgefallen.

Mitteilung des Verbandes, Spanisch